Entlastung auf StundenbasisUnsere Beratung umfasst

  • Hilfe bei Antragstellung in eine Pflegestufe
  • bei Ablehnung > Hilfe bei der Formulierung des Widerspruches
  • Hilfe bei allen erforderlichen Formalitäten
  • Besorgung der häuslichen Verordnungen und Rezepte
  • Auswahl der Pflegehilfsmittel
  • Kontaktvermittlung zu anderen Dienstleistern, z.B.: „Essen auf Rädern“
  • Wohnraumberatung
  • Anleitung pflegender Angehöriger

Pflegebegutachtung

  • Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 3 SGB XI zur Vorlage bei der Pflegekasse